Von Ramsch und Rum

Von Ramsch und Rum

„Endlich wieder Weihnachtsmarkt!“ oder doch eher: „Oh Gott, schon wieder Weihnachtsmarkt.“ In diese zwei Fraktionen lässt sich die deutsche Bevölkerung in den vier Wochen vor Heiligabend in etwa aufteilen. Nur wenige Dinge polarisieren so sehr, wie diese harmlos...
Vernebelt

Vernebelt

Ein typischer Novembermorgen in Ulm. Man steht auf, schlurft in die Küche, schaltet die Kaffeemaschine an und schaut aus dem Fenster. Und was sieht man da? Nichts. Gar nichts. Denn es ist eben Ulm im November und das bedeutet Nebel. Nicht der sanfte Schleier, der sich...
Presse- und Literaturarbeit

Presse- und Literaturarbeit

Manchmal hat man seltsame Einfälle. Etwa, wenn man an einem düsteren Nachmittag Anfang November im Büro sitzt und plötzlich darauf hingewiesen wird, dass man in Bälde wieder mit dem Prakti-Blog dran sei. Dann denkt man nach. Und hat keine Idee. Dann denkt man etwas...
Probieren geht über Studieren

Probieren geht über Studieren

In den vergangenen zwölf Jahren Schulzeit habe ich im Deutschunterricht erfolgreich gelernt, die Zusammenhänge zweier komplett unterschiedlicher Bücher zu analysieren und das Motiv der „Kälte“ in diesen Themenkomplex mit einzugliedern. Nebenher projizierten wir das...
Corporate History als Werkzeug der PR

Corporate History als Werkzeug der PR

In meinem letzten Blogbeitrag erklärte ich, am Beispiel von mir selbst, wie es einen Historiker zur PR verschlagen kann. Dabei betonte ich, wie unterschiedlich die beiden Berufsfelder sind. Wie gegensätzlich sich die Aufgaben und Arbeitsatmosphäre darstellen....
Von Geschichte zu Geschichten

Von Geschichte zu Geschichten

Warum verschlägt es einen Studenten der Geschichtswissenschaft zur Pressearbeit? Nicht nur von Freunden und Verwandten bekomme ich diese Frage immer wieder gestellt. Nein, auch ich selbst habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht. Denn seien wir mal ehrlich, die...