Sprachaufnahme bei Videos: Neun Tipps für guten Ton

Ob Smartphone-Filmchen oder mit der Kamera gedrehtes Video: Guter Ton ist der halbe Film. Denn während Youtube-User über eine schlechte Bildqualität oder kleine Bildstörungen hinwegsehen, verzeiht das Publikum einen schlechten Ton meistens nicht. Doch mit etwas Planung und preiswertem Equipment ist eine saubere Sprachaufnahme möglich.

Sprachaufnahme bei Videos: Neun Tipps für guten Ton weiterlesen

City-Logistik der Zukunft : Storytelling auf der IAA Nutzfahrzeuge

Fast jeder Autofahrer kann mit der IAA etwas anfangen: Denn die weltgrößte Automesse gastiert alle zwei Jahre in Frankfurt und präsentiert oft atemberaubende Design-Studien vom „Auto der Zukunft“. Zahlreiche technische Innovationen von der IAA werden wenig später in Serienfahrzeugen verbaut. Doch es gibt noch eine weitere Weltleitmesse unter dem Dreier-Kürzel: die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, die sich – ebenfalls zweijährig –mit der Pkw-IAA abwechselt. Auch wenn diese LKW- und Trailer-Messe meist nur in Fachkreisen bekannt ist, bietet sie nicht minder spektakuläre Innovationen. So präsentierte Daimler in 2014 den ersten serienreifen selbstfahrenden Lkw. Auch wir von Press’n’Relations sind mit unseren Kunden vor Ort und betreuen die Fachpresse.

City-Logistik der Zukunft : Storytelling auf der IAA Nutzfahrzeuge weiterlesen

Spezielle Effekte – Video- & Bildbearbeitungsapps

Um spezielle Effekte bei der Bearbeitung von Video- oder Fotomaterial auf dem Smartphone erstellen zu können, braucht es nicht zwingend ein teures Programm oder eine intensive Bearbeitungszeit. In dem Meer aus Apps finden sich einige passende, womit sich auch ohne große Mühe einmalige Aufnahmen zaubern lassen. Ob ein Hingucker für Facebook, Instagram oder den eigenen Blog – mit diesen Video- und Bildbearbeitungs-Apps entsteht kreativer Inhalt im Nullkommanichts.

Spezielle Effekte – Video- & Bildbearbeitungsapps weiterlesen

Näher dran ist besser

Pflicht und Kür bei Anwenderberichten

Pressemitteilung, Fachartikel, Anwenderbericht, Interview, Rede, Kommentar und Social Media: Der berufliche Alltag in der PR- und Kommunikationsarbeit ist geprägt von Telefonaten, Terminvereinbarungen, Rückfragen, Korrekturläufen, Freigaben usw. Telefon, E-Mail und das Internet sind die vorherrschenden Recherchemittel und -quellen, um die erforderlichen Informationen zu erhalten. Auch ich nutze sie, wann immer ich kann – bis auf eine Ausnahme.

Näher dran ist besser weiterlesen