„Wer bist du denn eigentlich?“

Ich heiße Miriam Drexler und hatte meinen ersten Tag am Freitag, den 5. August 2013, an dem ich gleich in den Genuss einer leckeren Pizza während einer Jour-Fix-Besprechung kam. So einen guten Start und netten Empfang könnte es öfters geben. Ein weiterer Vorteil war hierbei, die anderen anwesenden Mitarbeiter ein bisschen kennenzulernen und herauszufinden, was sie denn überhaupt so machen. So in netter Runde kam auch schnell die durchaus berechtigte Frage: „Wer bist du denn eigentlich?“ Diese würde ich gerne beantworten und in den nächsten Wochen ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern, was ich als PR-Praktikantin bei Press’n’Relations erlebe. „Wer bist du denn eigentlich?“ weiterlesen

Adieu

109 Tage sind vorüber und mein Praktikum neigt sich dem Ende zu. Nein, ich werde jetzt nicht sentimental, winke mit keinem Taschentuch und im Hintergrund läuft kein „Time to say goodbye“. Obwohl Adieu auch schon sehr sentimental klingt (ich glaub, ich hab zu viele französische Filme mit Abschiedsszenen am Bahnhof gesehen).

 

Aber was ich gerne sagen möchte: Danke!

Danke für die herzliche Aufnahme, die vielen Presseinformationen, die ich schreiben durfte, die Ausflüge zu den Kundenterminen, die Einblicke in die PR-Welt, die geduldige Beantwortung meiner Fragen – und danke für die Jour-Fix-Termine mit Pizza, Kühlschränke von Studenten sind ja bekanntlich immer leer. Adieu weiterlesen

Achtung, PR-Praktikant unterwegs!

Heute darf ich raus. Nein, ich habe keinen Hausarrest und das sind auch nicht die Gedanken eines Hundes, welcher beim Anblick seiner Gassi-Geh-Leine aufgeregte Hüpfanfälle bekommt. Doch wenn ein Praktikant auf Achse geht, ist das groß und fett im Kalender markiert – inklusive Erinnerungsnachricht mit Ton, aber (meistens) ohne hysterisches Hüpfen.

Mein Kalender hat sein Hup- und Blinkkonzert bereits einige Male vollführt. An zwei Außendienst-Erlebnisse kann ich mich besonders gut erinnern: Achtung, PR-Praktikant unterwegs! weiterlesen

Die Karla Kolumna in meinem Kopf

Ein Prakti-Erfahrungsbericht über das Schreiben der ersten Pressemitteilung

Wer kennt sie nicht? Karla Kolumna, die rasende Reporterin der Neustädter Zeitung. In der Hörspielreihe von Benjamin Blümchen ist sie diejenige, die von Event zu Event düst und einen Bericht auf ihrer Schreibmaschine in Rekordzeit runterrattert. So schnell schreiben wie sie, das wär’s!

Nun ist es soweit: Ich schreibe meine erste Pressemitteilung. Die Karla Kolumna in meinem Kopf weiterlesen