Von der Sehnsucht nach Wahrhaftigkeit – oder eine Abrechnung mit Gaga-Storytelling

StorytellingDurch meinen Chef Adrian Dister bin ich auf den Artikel: „Gaga-Storytelling: Wenn Werbung zur Märchenstunde wird“ der W&V aufmerksam geworden. Dieser Beitrag hat mich zu diesem Blog-Artikel inspiriert.

Es gibt Geschichten und es gibt Geschichten. „Gaga“ trifft den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf. Egal, welche Art Ihnen begegnet, sie alle verbindet der schöpferische Geist. Aber sind sie deswegen gleich „gute“ Geschichten? Gute Geschichten haben für mich nur einen Bruchteil mit dem Handwerk des Schreibens zu tun und zeichnen sich vielmehr dadurch aus, dass sie wahrhaftig sind. Aber was meine ich damit? Ich will Sie mitnehmen auf einen kurzen Ausflug in eine andere Kunstform: Von der Sehnsucht nach Wahrhaftigkeit – oder eine Abrechnung mit Gaga-Storytelling weiterlesen

Kennen Sie den wahren Adrian Dister aus Lost in Communication?

Storytelling: Unternehmens-Romane mit einer Mischung aus Fakt und Fiktion

Lost in Communication heißt der neue Roman der Ulmer ProzessPiraten. Darin erzählt Autor Emmanuel Losch auf spannende Weise den Werdegang der Kommunikationsagentur in der Magirusstraße 33 und deren Mitbegründer Adrian Dister. Dabei stellt sich die Frage: Ist das in der Realität der selbe Adrian Dister und wie kommt man auf die Idee, einen Roman über eine Firmengeschichte zu schreiben? Der Protagonist höchstpersönlich steht uns dazu heute Rede und Antwort im Interview. Kennen Sie den wahren Adrian Dister aus Lost in Communication? weiterlesen

Wie viel Geschichte braucht mein Ich?

Was wäre, wenn Dienstag einfach mal Montag ist?

Wenn der Wecker morgens klingelt, haben viele Menschen – mich eingeschlossen – das gleiche Ritual. Sie gehen die Aufgaben des anbrechenden Tages durch und fragen sich dabei, ob er wohl besser oder gar schlechter wird als gestern. Manche bringen frühmorgens sogar das Kunststück fertig, die ganze Woche auf diese Weise im Kopf durchzugehen. Was erwartet mich wohl morgen? Wird mein Übermorgen wohl besser als mein Gestern? Nächste Woche wird sicher super, da hab ich Urlaub … Es kommt mir so vor, als würde mein Heutegefühl einen zeitlichen Bezug brauchen, damit ich es ordentlich auf meiner 0-10-Glückskurve einloggen kann. Warum eigentlich? Wie viel Geschichte braucht mein Ich? weiterlesen

Wo bitte geht’s zum nächsten Störfeld?

Denken wir mal einen Moment lang an die Helden unserer Kindheit:
Indiana Jones, Knight Rider, Black Beauty, Wendy, Pippi Langstrumpf – ich will nur ein paar nennen. Was haben wir mit ihnen für Abenteuer erlebt! Und genau darin stecken wir gerade: in einem Abenteuer. Wo bitte geht’s zum nächsten Störfeld? weiterlesen