Corporate Blogging: Alle Seiten des Unternehmens

Kein Zweifel: Ein Corporate Blog ist der ideale Kanal für Unternehmen, um ihre Inhalte selbst zu publizieren. Denn hier ist man nicht an doch relativ starre Formate wie eine Presseinformation oder ein Fachartikel gebunden, die bestimmten journalistischen Vorgaben entsprechen müssen. Im Blog kann man subjektiver werden, „seine“ Sicht der Welt darstellen und auf die sonst unantastbare redaktionelle Ausgewogenheit verzichten. Dabei sollte man dennoch inhaltlich gehaltvoll bleiben. Denn platte Werbung hat auch in einem Blog nichts verloren. Allein es bleibt ein Problem beim Corporate Blogging: Jemand muss die Blogs auch schreiben.

Corporate Blogging: Alle Seiten des Unternehmens weiterlesen

Wird künstliche Intelligenz bald zu künstlicher Kreativität?

Längst haben wir uns daran gewöhnt, dass Maschinen uns Arbeit abnehmen. Sie waschen für uns, heizen das Haus oder erledigen den Abwasch. Auch im Beruf machen sie uns das Leben leichter, indem sie schwere oder schwierige Handgriffe übernehmen, und das mit unermüdlicher Ausdauer. Was uns blieb, ist der kreative Schaffensprozess. Doch wie lange noch? Künstliche Intelligenz ist sehr weit fortgeschritten. Der Schritt zu künstlicher Kreativität scheint klein…

Wird künstliche Intelligenz bald zu künstlicher Kreativität? weiterlesen

Die Unzufriedenheit vieler Frauen und was Social Media damit zu tun haben

Welche Frau kennt das nicht: der kritische Blick auf sich selbst. Der Bauch war schon mal flacher, die Haut straffer und die Haare voller. Rund 91 % der Frauen sind laut dem Dokumentarfilm „Embrace“ unzufrieden mit ihrem eigenen Körper. Das Schönheitsideal 90-60-90 gerät immer mehr ins Schwanken und ist in der Modebranche schon längst kein Standard mehr. Die Unzufriedenheit vieler Frauen und was Social Media damit zu tun haben weiterlesen

Alles digital oder was? Mitschneiden vs. mitschreiben

Schreibblock und Kugelschreiber waren die besten Begleiter in meiner Zeit als Journalist. Mittlerweile dominieren aber die elektronischen Medien den Arbeitsalltag und haben die meisten analogen Hilfsmittel aus dem Arbeitsalltag verdrängt. Aber nicht nur das Schreiben selbst erfolgt auf dem Laptop, auch die Recherche beziehungsweise auch das Mitschneiden von Interviews läuft digital ab. Oder manchmal eben doch nicht. Denn viele Medienschaffende vertrauen nach wie vor auf bewährt Tools wie Papier und Stift. Ein Grund mehr, sich über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Methode Gedanken zu machen.

Alles digital oder was? Mitschneiden vs. mitschreiben weiterlesen