Digitale Medien wie Newsletter oder Apps haben an Bedeutung gewonnen. Doch gerade in der digitalen Welt konkurrieren viele Informationen um die Aufmerksamkeit des Lesers. Wie zielgruppengerechter und nutzenorientierter Content für ein Fachpublikum entsteht, berichtet Martin Schraa. Er ist Leiter Strategie & Produkte und Mitglied der Geschäftsleitung bei energate, einem Fachverlag für die Energiewirtschaft.

Schraa berichtet im Interview, warum das Medienhaus seine Fachleser vorrangig mit digitalen Medien bedient und wie das Team sie weiterentwickelt, um den Empfängern noch mehr Nutzen zu bieten. Thema ist aber auch das Printmagazin von energate und wo es seine Vorteile ausspielen kann.

In kommenden Folgen von cast’n’relations möchten wir Ihnen weitere Einblicke in die Welt und die Arbeitsweise der Medien geben. Schreiben Sie uns Ihren Themenwunsch oder wenn Sie als Gesprächspartner an einem unserer Podcast-Interviews oder bei einer Expertenrunde teilnehmen möchten. Senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Podcast“ an:
du@press-n-relations.de.