Messe-Kommunikation: „Her mit den Fachkräften!“

Messestand unseres Kunden Wieland-Werke AG auf der SHK 2018

Die jährlichen Frühjahrsmessen sind für uns PR-Berater eine Art Frühindikator: Wir erfahren erstens, wie es den jeweiligen Branchen unserer Kunden geht und wie es um die Auftragslage bestellt ist. Und zweitens lassen sich die größeren Trends der kommenden Jahre erahnen. Zum Auftakt der Messesaison besuchte ich Anfang März die SHK in Essen – eine etablierte Fachmesse der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche mit dem Handwerk als Hauptzielgruppe. Für unseren Kunden Wieland-Werke AG richten wir hier die traditionellen SHK-Pressetage aus. Der persönliche Austausch mit den Fachjournalisten ist unheimlich wertvoll, um zu erfahren, „wohin die Reise geht“ – nicht nur in Bezug auf technische Innovationen, sondern auch auf die Gesamtverfassung des Marktes.

Messe-Kommunikation: „Her mit den Fachkräften!“ weiterlesen

Wisch und weg oder blättre und bleibe?

Leseerfahrungen zwischen Profession und Konfession

Wer im öffentlichen Nah- oder Fernverkehr unterwegs ist, kennt das Bild: Ein Großteil der mitfahrenden Passagiere blickt mit gesenktem Kopf auf Smartphones und Tablets – chattend, lesend oder Videos schauend. Im aufmerksamkeitsfordernden Straßenverkehr ist derlei Gebaren als Fußgänger, Auto- oder Fahrradfahrer ja eher nicht angeraten, wie zahlreiche mehr oder wenig drastische Video-Clips im Netz zeigen. Als regelrechter Fremdkörper erscheint mittlerweile aber, wer an Haltestellen, in Bussen, Straßenbahnen oder Zügen eine großblättrige Papierzeitung oder ein Magazin in der Hand hält – von einem Buch ganz zu schweigen. Wisch und weg oder blättre und bleibe? weiterlesen

Zur rechten Zeit, am rechten Ort, beim richtigen Ansprechpartner – mit der passenden Lösung

„Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“. Auch wenn diese Redewendung schon sehr abgedroschen ist, für den PR-Alltag trifft sie in gleich mehrfacher Hinsicht immer wieder exakt ins Schwarze. Wie man die „Form“ des Köders bestmöglich an die Zielgruppe anpasst, ist an dieser Stelle bereits öfter thematisiert worden. Dass aber auch die Zeit und die Art der Angel – um bei diesem Bild zu bleiben – manchmal entscheidend sein können, zeigt ein aktuelles Beispiel aus dem Tagesgeschäft. Zur rechten Zeit, am rechten Ort, beim richtigen Ansprechpartner – mit der passenden Lösung weiterlesen

WeChat: Datenschutz made in China – Tücken der Kommunikation ins Reich der Mitte

Mein Kind ist weg – mal wieder. War ich vor vier Jahren einfach nur irritiert, als der junge Herr mir verkündete, er würde sich nun ans andere Ende der Welt begeben, weiß ich heute: Es geht immer noch weiter. Um sich von den unsagbaren Strapazen des Abiturs zu erholen, ging es damals für acht Monate nach Neuseeland, das Auslandssemester absolviert er nun in Schanghai. Dabei geht es hier nicht um die in Kilometern gemessene Entfernung, sondern um eklatante kulturelle Distanzen. Besonders bemerkbar macht sich dies bei den Kommunikationslösungen, denn alle von uns täglich genutzten Kanäle – wie beispielsweise WhatsApp, Twitter oder Facebook – stehen im Land des Lächelns schlichtweg nicht zur Verfügung. WeChat: Datenschutz made in China – Tücken der Kommunikation ins Reich der Mitte weiterlesen