Stay hungry, stay foolish

Der Wecker klingelt, ein neuer Morgen. Gott sei Dank – oder oh mein Gott?

Viele Marketiers gehen abends mit der Hoffnung zu Bett, ein kleiner Heinzelmann würde in der Nacht die viel zu voll geschriebene Kopftafel mit einem großen Schwamm sauber wischen. Gedankentürme stapeln sich jeden Tag auf unserem geistigen Memory-Board – alle mit dem Wunsch nach dringender Bearbeitung. Produkte wollen ins beste Licht gerückt, Kundenwünsche priorisiert und Marktchancen ergriffen werden. Mit unendlich viel Energie graben wir uns gleich wahnsinnigen Wühlmäusen durch einen Berg an Chancen und Möglichkeiten – immer auf der Suche nach der zündenden Idee, dem einzigartigen Konzept, dem perfekten Text. Stay hungry, stay foolish weiterlesen

Die Story muss stimmen, sonst funktioniert die Beziehung nicht

Hier wird auf der Facebook-Seite ein schlecht ausgestattetes iPad verlost, dort zwei Basketballkarten – kurzum: Die Kommunikation geht derzeit viele Irrwege, bei denen Top-Platzierungen im Google-Ranking und möglichst viele Follower – ganz beliebige und zu (fast) jedem Preis – mehr zu zählen scheinen als die Botschaft, die vermittelt werden soll. Die Story muss stimmen, sonst funktioniert die Beziehung nicht weiterlesen

Von der Presse- zur Medienarbeit

„Hat PR eine Zukunft?“ … fragt Thomas Mickeleit, Director of Communications bei Microsoft Deutschland, in der aktuellen Ausgabe des „Pressesprecher“ (August 2013, Seite 18). Seine Kritik: Nach wie vor buhlen die Pressesprecher vor allem um die Gunst der Journalisten als Multiplikatoren, haben aber noch gar nicht gemerkt, dass der Freund auf Facebook für viele Menschen deutlich vertrauenswürdiger ist. Seine Schlussfolgerung: „Kommunikationschefs des alten Paradigmas agieren unsichtbar wie Harry Potter unter dem Zauberumhang“. Von der Presse- zur Medienarbeit weiterlesen