Kunden fesseln mit SM

Dass Facebook, Instagram, Twitter und Co. großes Potenzial zur Kundenbindung bieten, ist ja allseits bekannt. Weniger herumgesprochen dürfte es sich haben, PnR_Blog_Post_SMdass die neuen Medien auch die Art der PR-Arbeit selbst verändern. Mit jedenfalls geht es so, und ich weiß noch nicht, ob ich hierdurch ent- oder gefesselt werde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter PR, Social Media & Co. | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum warten?

DSCN5155Nach diesem langen und kalt-nassen Pfingstwochenende sehnen sich die Frostbeulen unter uns den Sommer herbei. Das Wetter hat sich offenbar entschieden, uns noch einmal beste Schnupfen-Bedingungen zu bescheren und so warten wir (wieder einmal) auf wärmere Tage. Da wir im Alltag ständig mit Warten beschäftigt sind, handelt auch dieser Blog-Beitrag davon. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prakti-Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Wie die digitale Transformation unsere (Arbeits-) Welt revolutioniert

Eine Welle rollt auf uns zu – die Frage ist nur, ob wir darauf surfen oder untergehen. Die Rede ist hier von der digitalen Transformation, die oft auch in einem Atemzug mit Industrie 4.0 und IoT (Internet of Things) genannt wird. Es gibt nur noch sehr wenige Bereiche unseres Arbeits- und auch Privatlebens, die unberührt bleiben von den mit dem Internet verbundenen Dingen – sei es, dass man Musik aus der Cloud bezieht, die Zahnpastatube via App meldet, dass sie bald leer ist oder man die Kaffeemaschine über das Handy steuert. Das gleiche gilt fürs Arbeitsleben. IMG_3301Hier sind es nicht nur die Arbeitsprozesse selbst, die einem extremen Wandel unterliegen. Auch die Art und Weise, wie Menschen zusammenarbeiten, verändert sich kontinuierlich. Meetings werden via Videokonferenzen oder Skype-Sitzungen abgehalten, Kundenanfragen mit Twittermeldungen beantwortet – ganz egal, ob man dabei gerade im Büro, zu Hause oder auf den Malediven ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter PR, Social Media & Co. | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum kleine Dinge eine große Rolle spielen

SpinneWir haben die Walpurgisnacht (trotz mancher mehr oder weniger lustiger Streiche) unbeschadet überstanden und befinden uns im Wonnemonat Mai. Da der Frühling meiner Meinung nach die schönste Jahreszeit ist und ihn erst die vielen Kleinigkeiten so besonders machen, dreht sich dieser Blogbeitrag um die zahlreichen unscheinbaren Dinge des Alltags, die mehr Beachtung verdient haben.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prakti-Blog | Hinterlasse einen Kommentar

15 Jahre sind kein Jubiläum!

IMG_1785

Von der IHK gibt es alle fünf Jahre eine Urkunde

Wenn es nach den Richtlinien vieler Lokalredaktionen geht, gibt es mit 15 Jahren noch lange nichts zu feiern. Erst mit mindestens 25 Jahren ist ein Firmenjubiläum redaktionell erwähnenswert. Insofern gibt es jede Menge Jubiläen, die zwar gefeiert werden, dies aber unter Ausschluss jeder Tageszeitungsöffentlichkeit.

Dafür haben die Kollegen durchaus gute Gründe: Definiert man keine Grenzen, nimmt die Zahl der zu berichterstattenden Jubiläen exponentiell zu. Das ist ähnlich wie bei Artikeln über Geldspenden. Hier gibt es den Zwei-Spalter mit Bild auch erst ab der 5.000,- Euro-Spende aufwärts, zumindest in der Südwest Presse Ulm. Nach Aussagen der Redaktionskollegen ist das durchaus bedauerlich. Wenn etwa Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit mit einer originellen Aktion 700,- Euro für Flüchtlinge zusammenbekommen, werden sie oft nicht gewürdigt (außer ein Kollege drückt beide Augen zu und packt das in die Rubrik „Köpfe, Klatsch & Kurioses“).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter PnR-News, PR, Social Media & Co. | Hinterlasse einen Kommentar

Monthly Clicks: Storytelling

MonthlyClicksHinter dem Buzzword Storytelling steckt die uralte Erkenntnis, dass Menschen Inhalte leichter aufnehmen, wenn sie in einer Geschichte „verpackt“ sind. Denken Sie an den Geschichtsunterricht in der Schule: Reines Jahreszahlen-Pauken ist schwer, leichter ist die Verknüpfung mit Bildern und Ereignissen der jeweiligen Epoche. Auch Eselsbrücken oder Metaphern helfen. Psychologisch steckt dahinter, dass uns Geschichten emotional ansprechen, wir zu abstrakten Fakten dagegen keinen raschen Bezug aufbauen können. Wir sind also aufmerksamer, Inhalte werden ins Unterbewusstsein überführt. Kurz: Geschichten vermitteln Sinn und stiften Identität.

Wie sollte es anders sein: Geschichten zu schreiben – in welcher Form auch immer – ist die liebste Aufgabe unseres Teams bei Press’n’Relations – das nehmen wir für die neue Ausgabe unserer Monthly Clicks zum Anlass. Viel Spaß bei Lesen!

Storytelling: Wie Steve Jobs, Elon Musk & Co. ihre Reden vorbereiten – t3n

Online-Leser wollen längere Storys und weniger Listen – European Journalism Observatory

Einfachheit + Story = viraler Erfolg? – PR-Doktor

Wie B2B-Storys spannender werden – Springer Professional

Virtual Reality: Kommunikation der Zukunft? – Treibstoff

Veröffentlicht unter PR, Social Media & Co. | Hinterlasse einen Kommentar