Storytelling – Hype von gestern oder Salessupport für morgen?

Ein Interview mit Storymaster Joachim Günster

Storytelling. Das klingt für manche wie eine leere Marketing-Phrase, ist aber tatsächlich eine verkaufsunterstützende Maßnahme. Im Interview mit Ralf Dunker von Press’n’Relations erklärt der Storymaster Joachim Günster, wie Storytelling den Verkauf fördert, was eine gute Story ausmacht und warum es wichtig ist, die Story über alle Kommunikationskanäle zu verbreiten.

Storytelling – Hype von gestern oder Salessupport für morgen? weiterlesen

Lost in translation

PNR_TwitterNein, hier geht es nicht um den melancholischen Film von Sofia Coppola mit Bill Murray und Scarlett Johansson, sondern um meine ganz persönliche Gefühlswelt an so manchem Arbeitstag. Wie schon mehrfach erwähnt, zählt auch die Betreuung der Social Media-Kanäle zu unseren Kompetenzen. Eine Aufgabe, die gerade durch die Schnelllebigkeit dieser Kommunikationsmöglichkeit wahnsinnig spannend ist – insbesondere dann, wenn die geplanten Aktivitäten mit den Verantwortlichen der englischsprachigen Firmenzentrale abgestimmt sind. Ausgerechnet das ist meist aber auch eine Krux. Lost in translation weiterlesen

Kunden fesseln mit SM

Dass Facebook, Instagram, Twitter und Co. großes Potenzial zur Kundenbindung bieten, ist ja allseits bekannt. Weniger herumgesprochen dürfte es sich haben, PnR_Blog_Post_SMdass die neuen Medien auch die Art der PR-Arbeit selbst verändern. Mit jedenfalls geht es so, und ich weiß noch nicht, ob ich hierdurch ent- oder gefesselt werde.

Kunden fesseln mit SM weiterlesen

Action Please: Redaktion nicht ohne Interaktion

Am Montag stellen wir unsere neue Mitarbeiterin vor, Mittwoch posten wir ein Album unseres Betriebsausflugs und Freitag tweeten wir den neuen Artikel aus unserem Corporate Blog. Klingt nach einem ordentlich getakteten Redaktionsplan und abwechslungsreichen Themenmix. Trotzdem warten viele Unternehmen vergeblich auf eine Reaktion ihrer Fans, Follower oder +1er. Und da liegt auch schon der Knackpunkt: Sie warten, anstatt selbst zu interagieren. Denn das alleinige Veröffentlichen neuer Inhalte ist zwar – ohne Frage ­– ein sehr wichtiger und großer Part des eigenen Social Media Engagements, hat aber mit Interaktion sehr wenig (oder auch nichts) zu tun. Action Please: Redaktion nicht ohne Interaktion weiterlesen