Texterherz vs. SEO-Texte

Wie meine Kollegin Desirée Müller in ihrem letzten Blogbeitrag „Kommultikation“ will gelernt sein bereits festgestellt hat: Um am Puls der aktuellen Kommunikations-Trends zu bleiben und diese gewinnbringend für unsere Kunden umzusetzen, ist regelmäßige Fortbildung das A und O. Letzte Woche haben wir uns aus diesem Grund dem breiten Themenfeld der Suchmaschinenoptimierung gewidmet. Der Vertriebs- und Content-Marketing-Experte Joachim Günster war bei uns zu Gast und brachte uns in puncto SEO-Texte (Search-Engine-Optimization) auf den neuesten Stand. Gleich vorweg: Das Texterherz wurde an der einen oder anderen Stelle von schweren Rhythmusstörungen geplagt.

Texterherz vs. SEO-Texte weiterlesen

Alle Wege führen nach Rom, äh Mailand

Am 24. und 25. Mai wurde der Idee eines regelmäßigen, europäischen PR-Summits von unserem Kunden WatchGuard zum zweiten Mal Leben eingehaucht. Nachdem ein ähnliches Treffen im Juli 2017 in Den Haag – in kleinerem Kreis – bei allen Beteiligten auf so viel Anklang stieß, war eine Wiederholung schnell beschlossene Sache. Und so führte mich mein Weg dieses Jahr nach Mailand. Ich würde mal behaupten, es gibt Schlimmeres. Aber nicht nur das sonnige italienische Umfeld sorgte dafür, dass es diese Dienstreise dieses Jahr mit Sicherheit unter meine beruflichen „Top 3“ schafft. Ich halte es zudem für ein exzellentes Beispiel, wie sich grenzübergreifende Kommunikation erfolgreich gestalten lässt.

Alle Wege führen nach Rom, äh Mailand weiterlesen

Wird künstliche Intelligenz bald zu künstlicher Kreativität?

Längst haben wir uns daran gewöhnt, dass Maschinen uns Arbeit abnehmen. Sie waschen für uns, heizen das Haus oder erledigen den Abwasch. Auch im Beruf machen sie uns das Leben leichter, indem sie schwere oder schwierige Handgriffe übernehmen, und das mit unermüdlicher Ausdauer. Was uns blieb, ist der kreative Schaffensprozess. Doch wie lange noch? Künstliche Intelligenz ist sehr weit fortgeschritten. Der Schritt zu künstlicher Kreativität scheint klein…

Wird künstliche Intelligenz bald zu künstlicher Kreativität? weiterlesen

Anzeigen vs. Pressearbeit: Eine Hand wäscht die andere

Das Mediengeschäft hat in den vergangenen Jahren deutliche Veränderungen durchgemacht. Einerseits verlagert sich die Informationsverbreitung von klassischen Printmedien hin zu Online-Portalen und Social Media. Zum anderen hat auch in der Verlagsbranche eine markante Konzentration stattgefunden – frei nach dem Motto: Der große Fisch frisst den kleinen. Internationale Verlagshäuser und Medienkonzerne verstärken durch Economy by Scale den Druck auf die kleinen Fachverlage. Oft sind diese nicht mehr lebensfähig und müssen verkaufen. Die Pressearbeit und das Anzeigengeschäft rücken daher näher zusammen.

Anzeigen vs. Pressearbeit: Eine Hand wäscht die andere weiterlesen