PR-Budget richtig eingesetzt: Analog vs. digital

In welche Massnahmen investiert man am besten sein PR-Budget? Diese Frage beschäftigt Unternehmen gleichermassen wie PR-Leute. Unsere Agentur ist bekanntlich auf Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen im Business-to-Business-Bereich spezialisiert. Dabei steht immer wieder die Frage im Raum, mit welchen Massnahmen mittelständische Unternehmen Fach- und Wirtschaftsjournalisten am besten erreichen. In der B2C-Kommunikation (Business-to-Consumer) steht ausser Frage, dass Soziale Medien dazugehören. Aber insbesondere im Hinblick auf die vergleichsweise bescheidenen Budgets bei KMU gilt es sehr genau hinzuschauen, wo man am wirksamsten den Hebel ansetzen soll. Zum Beispiel, ob man besser auf herkömmliche Gefässe (analoge, Print, persönliche Kontakte) setzt oder ob die Zeit bereits reif sei für die Neuen Medien und man das Geld besser dort einsetzt.

PR-Budget richtig eingesetzt: Analog vs. digital weiterlesen

Oh, es ist schon wieder CeBIT-Zeit?

November/Dezember 2015: Die alljährliche CeBIT in Hannover taucht überraschend am Ereignishorizont aller relevanten IT-Veranstaltungskalender auf. Ähnlich wie Weihnachten steht der Termin im März bereits ein Jahr zuvor fest, aber irgendwie hat sich die Messe mal wieder erfolgreich – und von allen Beteiligten unbemerkt –herangeschlichen. Unsere Kunden haben zwar ihre Messestände und idealerweise Hotels bereits gebucht, aber da es ja noch lockere vier Monate bis dahin sind, fehlen noch so Kleinigkeiten wie die PR-Themen und -Schwerpunkte für die Presseinformation zur CeBIT. Diese wichtige Zusammenfassung des Messeauftritts muss allerdings sechs bis acht Wochen vor dem Beginn – also allerspätestens Anfang Januar – an die Redaktionen verschickt werden, um die gedruckten Ausgaben mit ihren Specials rund um die Vorberichterstattung inklusive der Veranstaltungskalender zu erreichen. Mit vereinten Kräften wird diese Aufgabe meist über die Feiertage hinweg gestemmt und die Meldung Anfang 2016 pünktlich verschickt. So weit, so gut. Oh, es ist schon wieder CeBIT-Zeit? weiterlesen

Welche Kraft kann Online-PR für Unternehmen entwickeln?

Online-PR, die digitalisierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, ist längst populäres Kommunikationsinstrument vieler Unternehmen geworden. Sie verfolgt im Wesentlichen dieselben Ziele wie die klassische (Offline-)PR: öffentliche Aufmerksamkeit für Unternehmen, Marken oder Produkte und Fixierung bzw. Bindung einer bestimmten Zielgruppe. Darüber hinaus dient sie dem Aufbau und der Stärkung der öffentlichen Meinung, der Schärfung des Unternehmens-Images und festigt im Idealfall die Expertise des Unternehmens in der Branche. Ein wirklicher inhaltlicher Unterschied zwischen Offline- und Online-PR besteht grundsätzlich nicht. Jedoch hat Online-PR elementare Vorteile, die ihr digitaler Kontext mit sich bringt. Welche Kraft kann Online-PR für Unternehmen entwickeln? weiterlesen

2014 and counting: Erwartungen an das Kommunikationsjahr

Anfang des Jahres hat Nicolas Scheidtweiler zur Blog-Parade zum Thema „Erwartungen an das Kommunikationsjahr 2014“ aufgerufen. Nun ist ja nicht mehr ganz Anfang des Jahres, aber mit zwei großen Messen im Februar kann der geneigte PRler schon mal etwas im Tagesgeschäft versinken – und Deadlines für Blog-Paraden fast bis zuletzt ausreizen (als ob wir das nicht mit fast allen Deadlines so machen würden … 😉 Wenn auch nicht immer ganz freiwillig).

Wie dem auch sei, jetzt gönne ich mir etwas Ruhe und denke über die Fragen nach, die Herr Scheidtweiler stellt: Was sind die Trends, wo geht die Reise hin? 2014 and counting: Erwartungen an das Kommunikationsjahr weiterlesen