Monthly Clicks: Oktober 2017

Kaum eine andere News hat Social Media Manager und Kommunikationsverantwortliche zuletzt so schwer beschäftigt, wie die Einführung des Explorer Feeds bei Facebook. Große Empörung machte sich breit, als über Tests in der Slowakei, Sri Lanka, Serbien, Bolivien, Guatemala und Kambodscha berichtet wurde, bei denen die organische Sichtbarkeit von Seiten-Posts im klassischen Newsfeed vorübergehend auf Null gesetzt wurde. Ob bzw. in welchem Ausmaß Seitenbeiträge zukünftig ausgespielt werden, bleibt abzuwarten. Ein Gutes hat die ganze Aufregung: Unternehmen haben nun (hoffentlich) verstanden, dass sie ihre Social Media-Strategie nicht alleine in Abhängigkeit von Facebook erstellen sollten und Werbebudget für den Aufbau von Reichweite unabdingbar ist. Was außerdem im vergangenen Monat noch wichtig war, haben wir für Sie in den Monthly Clicks zusammengefasst:

Ein Newsfeed ohne organische Reichweite? Bist du vorbereitet? – Allfacebook
Alle Infos, das Statement von Facebook und Konsequenzen der Veränderungen am Newsfeed hat das Team von Allfacebook zusammengefasst.

Facebooks alternativer News Feed – Social Media Watchblog
Und auch beim Social Media Watchblog gibt es einen lesenswerten Artikel zum Explorer Feed im Allgemeinen: Entdecker-Feed:

Wann sich Instagram für B2B-Unternehmen lohnt – Lead Digital
Claudia Leischner, General Manager bei Gyro München, gibt bei Lead Digital einen Einblick zu Nutzen, Chancen und Best Practices beim Thema Instagram für B2B-Unternehmen.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2017
Jedes Jahr liefert die ARD/ZDF-Onlinestudie aktuelle Zahlen zur Mediennutzung in Deutschland. Die Kernergebnisse fasste die Pressestelle in einer Mitteilung wie folgt zusammen: „Neun von zehn Deutschen sind online. Bewegtbild insgesamt stagniert, während Streamingdienste zunehmen – im Vergleich zu klassischem Fernsehen jedoch eine geringe Rolle spielen.“

Kommentar verfassen