Bei Press’n’Relations teilen wir Jahresrückblicke in ordentliche Quartale ein. Und damit beginnen wir für 2014 mitten im Münchener Winter, der einfach keiner war. Gelangt man über das frisch renovierte, stilistisch durchaus noch herrschaftlich anmutende Treppenhaus in den ersten Stock der Münchener Niederlassung, wird man mit dem Geruch von Kaffee empfangen. Im ersten Quartal näherte sich hier die Zahl der gekochten Tassen unaufhaltsam der imaginären Grenze, innerhalb derer der Hersteller seine Garantieversprechen einhält. Doch auch kleine Rekorde sind es wert, medial betrachtet zu werden.

Der Münchener Terminkalender hatte im ersten Quartal 2014 leider keine organisatorischen Highlights im Angebot. Es ist uns aber durchaus gelungen, die eine oder andere kommunikative „Erleuchtung“ zu generieren und an die Frau bzw. an den Mann zu bringen. Bei Pressemitteilungen und Fachartikeln reichte die Themenvielfalt von der Schokoladenherstellung über die geplante Verkabelung von Offshore-Anlagen genauso wie von der Komfortklimatisierung von Hotels bis zu Geräten zur Kabelprüfung.

Wenden wir uns also allgemeineren Themen zu. Unser Büro liegt im Münchener Stadtteil Pasing – dieser lässt sich urkundlich 400 Jahre früher als München nachweisen. Unser Firmensitz in einem offiziellen Baudenkmal, nämlich eine Villa im historisierenden Stil um 1900 erbaut, lag dereinst als Forsthaus in einer ländlichen Idylle. Kaum zu glauben, wenn man die umliegende dichte und eher zweckmäßige Wohnbebauung betrachtet, die überwiegend aus den 50er und 60er Jahren stammt. Pasing hat seine 1250-Jahrfeier hinter sich, PnR München wurde 2004 gegründet. Happy Birthday zum zehnjährigen Firmenjubiläum!

UnternehmertagAber erst kommt die Arbeit und dann das Vergnügen: Das erste Quartal ist für PRler ein geeigneter Zeitraum, die sozialste aller Kommunikationsformen zu pflegen: Das ist und bleibt – auch im Zeitalter der elektronischen Kommunikation und Social Media – das persönliche Gespräch. Dieses suchen nicht nur wir Münchener, sondern auch die Kollegen der anderen Standorte jedes Jahr immer wieder gerne auf den großen Frühjahrsmessen, aber auch im kleineren Rahmen wie dem 15. Ulmer Unternehmertag. Wenn sich die PnR-Teams auf den Weg machen, um auf der Messe sowohl alte als auch neue Journalisten-Kontakte zu pflegen, bedeutet das immer einen gut „durchgetakteten“ Gesprächsmarathon. So waren wir im Auftrag unserer Kunden auf der E-World in Essen, auf der Cebit in Hannover, auf der Intergastra in Stuttgart und auf der Internorga in Hamburg und haben gute Gespräche mit geschätzten Vertretern der Fachpresse geführt. Unser Hotel- und Gastro-Team hat dieses Jahr sage und schreibe über 100 Journalistengespräche geführt.

Anstrengend? Ja – aber auch bereichernd und ausgesprochen nützlich. Und außerdem ist nach der Messe ja schon wieder vor der Messe. Daher haben wir bereits im Spätwinter mit der Vorbereitung der Herbstmessen wie der Nürnberger Chillventa begonnen.