Digitale Nachlassregelung – was passiert im Todesfall mit Social-Media-Präsenzen?

Heute möchte ich mich einmal einem ungewöhnlichen Thema für unseren PR-Blog widmen: Dem Tod und seinen Folgen in der Welt der sozialen Medien. Dieser hat so gar nichts mit den zumeist lachenden und fröhlichen Gesichtern von Facebook und Co zu tun. Aber so wie die Geburt gehört auch der Tod zum Leben beziehungsweise setzt er diesem einen Endpunkt. Und er wird jeden von uns mit Sicherheit früher oder später ereilen. Digitale Nachlassregelung – was passiert im Todesfall mit Social-Media-Präsenzen? weiterlesen

Alle Wege führen nach Rom, äh Mailand

Am 24. und 25. Mai wurde der Idee eines regelmäßigen, europäischen PR-Summits von unserem Kunden WatchGuard zum zweiten Mal Leben eingehaucht. Nachdem ein ähnliches Treffen im Juli 2017 in Den Haag – in kleinerem Kreis – bei allen Beteiligten auf so viel Anklang stieß, war eine Wiederholung schnell beschlossene Sache. Und so führte mich mein Weg dieses Jahr nach Mailand. Ich würde mal behaupten, es gibt Schlimmeres. Aber nicht nur das sonnige italienische Umfeld sorgte dafür, dass es diese Dienstreise dieses Jahr mit Sicherheit unter meine beruflichen „Top 3“ schafft. Ich halte es zudem für ein exzellentes Beispiel, wie sich grenzübergreifende Kommunikation erfolgreich gestalten lässt.

Alle Wege führen nach Rom, äh Mailand weiterlesen

Wird künstliche Intelligenz bald zu künstlicher Kreativität?

Längst haben wir uns daran gewöhnt, dass Maschinen uns Arbeit abnehmen. Sie waschen für uns, heizen das Haus oder erledigen den Abwasch. Auch im Beruf machen sie uns das Leben leichter, indem sie schwere oder schwierige Handgriffe übernehmen, und das mit unermüdlicher Ausdauer. Was uns blieb, ist der kreative Schaffensprozess. Doch wie lange noch? Künstliche Intelligenz ist sehr weit fortgeschritten. Der Schritt zu künstlicher Kreativität scheint klein…

Wird künstliche Intelligenz bald zu künstlicher Kreativität? weiterlesen

Beyond Diesel: Das „Forum Grüne Logistik“ bewegt!

Der 17. Mai hatte es für die Logistikbranche in sich: An diesem Tag wurde bekannt, dass Hamburg als erste deutsche Großstadt Diesel-Fahrverbote erlässt – für einzelne von Feinstaub und Stickoxiden besonders stark belastete Straßen. Die Umsetzung erfolgt bereits in der letzten Mai-Woche. Damit nicht genug: Am gleichen Tag ging die Nachricht wie eine Schockwelle durch die Medien, dass die EU-Kommission Deutschland vor dem EuGH verklagen wird – wegen Nichteinhaltung der Emissions-Grenzwerte. Und jetzt kommt die gute Nachricht: An diesem denkwürdigen 17. Mai und am Tag darauf präsentierte unser Kunde Bodan Großhandel für Naturkost GmbH auf seinem „Forum Grüne Logistik“ technische Lösungen für die Minimierung der Emissionen im Güterverkehr. Am 17.5. lud Bodan zusammen mit dem Bundesverband Naturkost Naturwaren e.V. nach Garching ein, am 18.5. unterstützt von der IHK Bodensee-Oberschwaben nach Überlingen. Botschaft Nummer 1: Ja, es ist technisch möglich, diese Herausforderung in den Griff zu bekommen! Botschaft Nummer 2: Man muss es politisch wollen! Beyond Diesel: Das „Forum Grüne Logistik“ bewegt! weiterlesen