Monthly Clicks: News zu Recht im Web

MonthlyClicksAuch als „Nicht-Juristen“ sollten Kommunikationsverantwortliche von Unternehmen das aktuelle Geschehen zum Thema „Recht im Web“ im Blick haben. Denn Abmahnwellen in der Vergangenheit haben gezeigt, wie schnell Strafen drohen können – sei es aufgrund fehlender Impressen oder der Verletzung von Bildrechten. Zudem liegt es manchmal auch im persönlichen Interesse, über Rechte und Pflichten im Web Bescheid zu wissen, siehe zum Beispiel der Podcast von Krasemann & Dirks, der unter anderem die „Vererbbarkeit von Facebook-Profilen“ thematisiert. Alleine im ersten Monat des neuen Jahres gab es wieder einige interessante Gerichtsurteile sowie Social Media Trends, die von Experten im Hinblick auf ihre Rechtskonformität unter die Lupe genommen wurden. Fünf davon bilden unsere Monthly Clicks im Januar.

Ist das schon Schleichwerbung? – Zulässigkeit öffentlicher Diskussionen mit Kunden und Nutzern in Social Media – I law it

Bildrechte: Wer wagt, verliert! – we love content

Im Gerichtssaal und im Netz: Kampf um Adblocker verschärft sich – Netzpiloten

Jurafunk Nr. 130: Der Tod, das Facebook-Profil und das Landgericht Berlin / Der BGH und die Linkhaftung – Social Media Recht Blog

Abmahnwelle droht: Weiterempfehlungs-Button auf Webseiten wettbewerbswidrig – ITespresso

Dieser Beitrag wurde unter PR, Social Media & Co. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen