Verkehrspolitik und Logistik-PR „made in Berlin“

Was gibt es Neues in Berlin? Eine neue Regierung haben wir leider noch nicht, auch wenn seit Monaten eifrig sondiert wird. Die Arbeit in der Hauptstadtniederlassung unserer Agentur hingegen läuft auf Hochtouren, denn die Nutzfahrzeug- und Logistikbranche, auf die wir uns in Berlin spezialisiert haben, steht im neuen Jahr besonders im Fokus der Öffentlichkeit. Und das hat nicht nur mit der im September stattfindenden Weltleitmesse IAA Nutzfahrzeuge zu tun. Auch das Thema der drohenden Diesel-Fahrverbote hält die Branche auf Trab. Verkehrspolitik und Logistik-PR „made in Berlin“ weiterlesen

„Tschüss zäme“ oder: Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt

Wie doch die Zeit vergeht: Mehr als sieben Jahre ist es bereits her, dass ich – am 1. Februar 2010 – bei Press’n’Relations die Leitung der Schweizer Niederlassung übernommen habe. Per heute verlasse ich nun die Firma und mache mich auf zu neuen Ufern. Ich hatte mir vor meinem Einstieg bei Press’n’Relations ein Dreivierteljahr Auszeit gegönnt, nachdem ich zuvor über zehn Jahre bei einem IT-Fachverlag verschiedene Print- und Online-Produkte mit auf- und ausgebaut habe. Damals habe ich nicht nur die IT-Welt, sondern auch das Verlagswesen in all seinen Facetten kennengelernt.

31032010(013)

„Tschüss zäme“ oder: Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt weiterlesen

Bericht aus… Zürich: Die Schweiz feiert – aber was?

„Der Rütlischwur 1291“ Gemälde von Jean Renggli dem Älteren (entstanden 1891)
„Der Rütlischwur 1291“ Gemälde von Jean Renggli dem Älteren (entstanden 1891)

Heute, am 1. August, begeht die Schweiz den sogenannten Bundesfeiertag – so die offizielle Bezeichnung des Nationalfeiertags der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Traditionell werden in der ganzen Schweiz deshalb heute Reden gehalten – insbesondere mit dem Augenmerk auf die Feierlichkeiten in der Urschweiz. Hoch über dem Urnersee, wo auf der Alpwiese „Rütli“ im Jahr 1291 Vertreter der Urschweizer Kantone Uri, Schwyz und Unterwalden ihr Verteidigungsbündnis mittels Schwur besiegelt haben sollen, treffen sich jährlich Schweiztreue und auch ganz „normale“ Schweizer. Sie wollen dem Tag gedenken, an dem sich unsere Vorfahren zusammengeschlossen haben sollen, um nach dem Tod des deutschen Königs Rudolf I von Habsburg einen Bund zur Besiegelung ihrer „alten Freiheiten“ zu schliessen.

Bericht aus… Zürich: Die Schweiz feiert – aber was? weiterlesen

Bericht aus … Wien: Besuch von Weihnachtsmärkten – eine besinnliche Zeit?

Es ist so weit, bald ist Weihnachten. Rasend schnell ist sie wieder daher gekommen, die Vorweihnachtszeit. Immer ist es das Gleiche zum Jahresende, man hetzt und stolpert von einem Termin zum nächsten, versucht noch das eine oder andere Geschäft unter Dach und Fach zu bekommen, noch einen neuen Kunden an Land zu ziehen, alle Geschenke rechtzeitig zu besorgen … und wieder bleibt der Wunsch, einmal eine besinnliche, stille Weihnachtszeit zu verbringen ein unerfüllter.

Auch die Weihnachtsmärkte – für meine Kinder ein absolutes Must – haben wieder Saison. Wobei es neben gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Co. vor allem die „Praterstimmung“ ist, die lockt: Karusselle, elektrisch betriebene Kindereisenbahnen und das Riesenrad, das am Adventdorf des alten Allgemeinen Krankenhauses in Wien bereits Einzug gehalten hat, haben es den Kleinen einfach angetan. Gut, dass wir alle Jetons aufgehoben haben, die im Laufe des Jahres in Manteltaschen oder auch der Waschmaschine aufgetaucht sind – nun können wir sie hier wieder im Weihnachtsdorf eintauschen. Und los geht’s, die Wagons werden bestiegen, die Kinderaugen glänzen, die Tröten hupen – und mit „besinnlich“ wird´s wieder nichts … Bericht aus … Wien: Besuch von Weihnachtsmärkten – eine besinnliche Zeit? weiterlesen