„Sorrybird“ Zuckerberg

Elon Musk, der Milliardär, der bei Tesla und dem Raumfahrtunternehmen SpaceX die Fäden zieht, hat einfach inmitten des Datenskandals bei Facebook die beiden Accounts gelöscht. Wohlgemerkt hatten sowohl die Tesla- als auch die SpaceX-Facebookseite rund 2,6 Millionen Follower. Zuvor hatten schon die deutsche Commerzbank und das Internet-Unternehmen Mozilla wegen des Datenskandals bei Facebook ihre Werbung in dem Online-Netzwerk gestoppt. Auch auf Twitter macht der Hashtag #deletefacebook (lösche Facebook) bereits Runde. „Sorrybird“ Zuckerberg weiterlesen

König Content ist tot, lang lebe der König

Wenn sich nichts mit nichts verbindet, ist und bleibt die Summe klein … Seit geraumer Zeit sitze ich nun schon vor meinem Fachartikel und versuche bislang vergeblich, meiner Headline den letzten Schliff zu geben. Da kommt der erlösende E-Mail-Ping. Meine Kollegin schickt ihren regelmäßigen Newsletter mit Lesetipps aus der Welt der Kreativen. Der PR-Trendmonitor 2017 von news aktuell und Faktenkontor zu den „10 nervigsten Phrasen der PR“ springt mir ins Auge. Je länger ich lese, umso stärker überkommt mich kribbelige Unruhe. Das allgegenwärtige Lamento über die Herausforderungen der Digitalisierung für die schreibende Zunft irritiert mich zunehmend. Eine ganze Branche sucht nach einem Trampelpfad durch den Content-Dschungel des Marketing 4.0. Ist Kommunikation im Zeitalter digitaler Transformation zu schwierig für uns Schreiberlinge? Ich denke nicht. Vielleicht sind wir einfach nur zu unelastisch.

König Content ist tot, lang lebe der König weiterlesen