Nützliche Tools für die Medienarbeit: AMID PR

Tools, die einen bei der Medienarbeit unterstützen gibt es ja viele, aber eines ist doch keinesfalls aus dem modernen Betrieb einer PR-Agentur wegzudenken: das Bildarchiv. Wir bei Press’n’Relations verwenden hierzu AMID PR. Das ist ein sogenanntes Media Asset Management-System, das ganz speziell auf die Bedürfnisse von PR-Abteilungen und -Agenturen zugeschnitten ist. Hier können verschiedene Arten von Daten, allen voran Bilder, aber auch Videos, Audio-Dateien und Dokumente verwaltet, archiviert und verteilt werden. Wichtig ist, dass parallel viele Mitarbeiter gleichzeitig AMID benutzen können. Über den Webzugang hat man jederzeit Zugriff auf die zentral gespeicherten Mediendateien. Zudem können Bilder rasch bearbeitet und ins gewünschte Format konvertiert werden können. Äußerst praktisch ist es auch, dass man Fotos und Videos aus AMID direkt in Social Media Kanäle hochladen kann. Nützliche Tools für die Medienarbeit: AMID PR weiterlesen

Mensch oder Maschine?

Sie gewinnt Schachduelle oder komplexe Computerspiele, entdeckt Plagiate in Doktorarbeiten oder erkennt Krebszellen auf Röntgenbildern. Künstliche Intelligenz arbeitet schneller, effektiver und macht uns oft das Leben leichter. Lange Zeit galt die Prämisse, die menschliche Sprache sei ein überwindbares Hindernis für Computer. Insbesondere US-amerikanische Verlage setzen in ihren Redaktionen Roboter-Journalisten zur Generierung von Kurzmeldungen ein.

Mensch oder Maschine? weiterlesen

Die Diplomatie der Mücke

„Gestatten, Press’n’Relations! Wir haben die Lizenz zum Lästigfallen…“ – So, oder ähnlich stellen wir uns bei Interessenten bzw. zukünftigen Kunden vor, die externe Unterstützung dabei suchen, die Öffentlichkeit – genauer: ihre Zielgruppen – von den Vorteilen ihrer Produkte und Dienstleistungen via journalistischer Berichterstattung zu unterrichten und überzeugen. Dass es uns damit ernst ist, belegt auch die in jedem unserer PR-Verträge ent- haltenen Passage:

Die Diplomatie der Mücke weiterlesen

Social Media im Wahlkampf

Juni 2013: Deutschland ist im Obama-Fieber, doch der Hashtag #obamainberlin wird nach einer Pressekonferenz mit Angela Merkel unbarmherzig vom Thron gestoßen. Die neue Nummer eins: #neuland. Was war passiert: Unsere Bundeskanzlerin erklärte doch tatsächlich drei Monate vor der Bundestagswahl, dass das Internet für uns alle Neuland sei. Nun, vier Jahre später, sind wir wieder dazu aufgefordert, den Bundestag zu wählen. Zeit, die Präsenz und das Engagement der Parteien im Netz einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Verglichen wurden: CDU, CSU, SPD, FDP, Die Grünen, Die Linke, Piratenpartei und AfD. Social Media im Wahlkampf weiterlesen