Press’n’Relations goes Europe: Jahresrückblick aus Berlin

Jahresrueckblick-300x168Was? Ist es schon Zeit für den Jahresrückblick? Wir haben doch erst Mitte Dezember! Im Ernst: Mein Jahr im Berliner Büro von Press’n’Relations war und ist von großer Dynamik geprägt, und das ist sehr gut, denn wir haben uns in der Hauptstadt viel vorgenommen – und erreicht. Auf der anderen Seite freue ich mich jetzt auf ruhige Tage und eine kleine Auszeit. Und die werde ich bestimmt nicht im wilden, spannenden, pulsierenden, nervenaufreibenden, immer-wieder-aufs-Neue-herausfordernden, dauernörgelnden, feierwütigen und garantiert nie langweiligen Berlin verbringen, sondern ein kleines bisschen ruhiger…wo, wird nicht verraten! 

Viel Zeit zum Plaudern gab es schon im Januar nicht, denn diverse Logistik-Kunden wollten mit uns die Messeplanung für die Transport Logistic in München besprechen – der Mai war schon zum Greifen nah. Sehr erfreulich war aus Berliner Sicht, dass unser erster regionaler Großkunde Transco sich entschieden hatte, ab 2015 nicht nur projektweise, sondern auf Pauschalbasis mit uns zusammenarbeiten. Und auch langjährige Kunden wie der norddeutsche Thermo King-Händler Große Kracht schätzen die „neue Nähe“ zu ihrer PR-Agentur, so dass ich in diesem Jahr öfter in Osnabrück zu Gast war. Unter anderem hatte ich die Ehre, anlässlich des 70-jährigen Firmenjubiläums die bundesweite Fachpresse zu betreuen.

Vertriebs-Workshop im April bei Press’n’Relations in Berlin - das Team des strategischen Geschäftsfeldes Logistik (v.l.n.r.): Desirée Müller und Uwe Taeger (beide PR-Berater, Ulm), Georg Dutzi (Geschäftsführer Press’n’Relations Austria GmbH, Wien), Bruno Lukas (Niederlassungsleiter Berlin), Monika Nyendick (stellv. Geschäftsführerin Press’n’Relations GmbH Ulm)

Nach einem kurzen Gastspiel auf der Gebäudetechnik-Weltleitmesse ISH in Frankfurt zog ich mich wieder ins Berliner Büro zurück, um unseren Geschäftsbereich Logistik konzeptionell weiterzuentwickeln. Und weil Brainstorming gemeinsam mehr Spaß macht, lud ich im April Kollegen aus Ulm und Wien zum 1. Logistikgipfel nach Berlin ein. Heraus kam nicht nur ein schicker Flyer, sondern ein solides strategisches Konzept für die Neukunden-Akquise, das wir wenige Wochen später auf der Münchner Logistik-Messe in der Praxis ausprobierten. Mit Erfolg, wie die Anfragen und die ersten Abschlüsse ab Herbst gezeigt haben. Doch zunächst wartete im Juni noch das mittlerweile traditionelle GMS Forum in Mainz auf mich, wo ich im achten Jahr die Fachpresse vor Ort betreute. Das große Sommerloch tat sich nicht auf, denn ich nutzte die ruhigere Zeit für eine größere Recherchereise in der Schweiz – auch hier ergaben sich vielversprechende Kontakte.

Frisch erholt ging es nach dem Sommerurlaub international weiter: Ich durfte für meinen Neukunden GE Pharmaceuticals live von der Eröffnung des neuen Produktionswerkes in Bulgarien berichten – inklusive klassischem Balkan-Grill und traditionellen Folkloretänzen am Abend. Mein Osteuropa-Abenteuer muss sich in der Logistik-Branche schnell herumgesprochen haben. Denn nur wenige Tage nach meinem Bulgarien-Besuch kündigten sich die Marketing-Verantwortlichen der Telematik-Firma Blue Tree Systems aus Irland an und fragten nach unseren PR-Dienstleistungen. Nach einem Meeting in Stuttgart starteten wir im Oktober unsere Zusammenarbeit bei einem Kick-off-Termin in Berlin: Welcome Ireland!

Wir freuen uns jedenfalls sehr, dass wir mit und in unserem Berliner Büro zunehmend auch europäische PR-Lösungen erfolgreich anbieten können. In europäischen Maßstäben gedacht, sind die kurzen Wege, die wir nun bieten, ein großer Standortvorteil – wozu auch die Nähe zur Politik und den Verbänden gehört. Und wenn letztere nicht in Berlin sitzen, sind wir in einer guten Flugstunde in Brüssel – wie bei meinem Antrittsbesuch bei einem großen europäischen Branchenverband im November.

Ich stelle fest, dass ich gefühlt mehr in Deutschland und Europa unterwegs war als im Berliner Büro, doch unsere Kunden und auch Journalisten sind ebenso gerne in der Hauptstadt. Zum Jahresende fand zum Beispiel ein Pressegespräch meines jüngsten Neukunden, des Logistik-Beraters Alexander Koch mit der Deutschen Verkehrszeitung (DVZ) bei uns im Büro statt.

FotoDie Hauptstadt erfreut sich also nicht nur bei Touristen, sondern auch bei Geschäftsreisenden großer Beliebtheit. Denn wenn die Arbeit getan ist, gehen Alt- und Neuberliner mit ihrem Besuch auch gerne in Berlin feiern. Und Kreuzberger Nächte sind bekanntlich sehr, sehr lang… 😉 Ich freue mich schon auf 2016!

Dieser Beitrag wurde unter PnR-News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen